Kooperationspartner

Optimale Vernetzungsstrukturen


Mit dem Ziel, eine ganzheitliche Betreuung von krebsbetroffenen Menschen und deren Angehörigen anbieten zu können, ist die Magdeburger Krebsliga bereits seit vielen Jahren optimal in bestehende Versorgungsstrukturen eingebunden.

  • Für Krebspatienten gut vernetzt in der Region!
  • Enger Austausch wird bei uns großgeschrieben
  • Politisch aktiv für die Selbsthilfe!
  • Seite an Seite mit starken Partnern!


Zahlreiche Kooperationspartner aus Kliniken, (zertifizierten) Krebszentren und niedergelassenen Fachärzten unterstützen unsere interdisziplinäre Arbeit.

Die Magdeburger Krebsliga ist in den verschiedenen zertifizierten onkologischen Zentren als Kooperationspartner anerkannt und erfüllt die fachlichen Anforderungen für den Bereich Selbsthilfe laut Zertifizierungsstelle der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. OnkoZert und Deutscher Gesellschaft für Senologie. Ebenso besteht eine intensive Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum Magdeburg.

Mit mehreren Rehabilitationskliniken besteht ein enger Kontakt und Austausch. Insbesondere hat sich in den letzten Jahren die Zusammenarbeit mit der Rehabilitationsklinik Bad Salzelmen intensiviert. Die Magdeburger Krebsliga berät regelmäßig vor Ort und informiert über ihr Angebot als ambulante Krebsberatungsstelle und Selbsthilfeorganisation.


Kooperationspartner aus verschiedensten Bereichen rund um das Thema Krebs


Weitere Kooperationspartner sind die klassischen sozialen und gesundheitsbezogenen Versorgungseinrichtungen, wie beispielsweise das Gesundheitsamt Magdeburg, der Verein für Gesundheit, Bewegung und Sport Magdeburg e.V., die Psychosoziale Krebsberatungsstelle am Universitätsklinikum Magdeburg, ortsansässige zertifizierte Ernährungsberatungszentren und viele mehr.

Die Magdeburger Krebsliga unterstützte den Magdeburger Förderkreis krebskranker Kinder e. V. bei der Neugründung einer Selbsthilfegruppe für Angehörige krebskranker Kinder. Seitdem besteht auch hier eine enge Verbindung und reger Austausch.



Politisch aktiv – Selbsthilfe, ein Thema für die Öffentlichkeit


Durch die aktive Teilnahme bei Veranstaltungen des Selbsthilfeforums Sachsen-Anhalt engagiert sich die Magdeburger Krebsliga auch auf politischer Ebene für das Thema Selbsthilfe. Dort initiierte Arbeitskreise - wie der „Arbeitskreis Image“ und der „Arbeitskreis Junge Selbsthilfe“ - widmen sich der Aufgabe, das Thema Selbsthilfe und deren Wirksamkeit einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen. Auch in diesen Arbeitskreisen ist die Magdeburger Krebsliga regelmäßig und aktiv vertreten.

Durch die Teilnahme an den vierteljährlich stattfindenden Gesamtgruppensprechertreffen der Selbsthilfekontaktstelle Magdeburg (KOBES) gelingt der Magdeburger Krebsliga der kontinuierliche Austausch mit anderen gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen der Region...
Wir müssen reden.